Struktur und Aufbau der Erzählung

2569
0
Durchschnittliche Bewertung: 4.8. Bei 23 Stimmen.
Bitte warten ...
Teilen

Der kleine Prinz ist in 27 Kapitel unterteilt. Die Erzählung insgesamt weist eine überschaubare Länge auf. Viele Kapitel sind recht kurz. Das Werk ist konsequent symmetrisch angelegt. Voraus geht der Erzählung eine Widmung, abgeschlossenen wird sie mit einem Nachwort des Erzählers. Dieses Nachwort ist in das letzte Kapitel eingeschlossen. Bei beiden, sowohl bei der Widmung, als auch beim persönlichen Nachwort, spricht der Erzähler seine Leser direkt an.

Aufbau des Textes – Schematische Darstellung

Widmung Bitte an die Kinder wegen der Widmung an einen Erwachsenen
1. Kapitel Bericht des Erzählers über seine Kindheit + Berufswahl als Erwachsener
2. Kapitel Panne in der Wüste, Begegnung mit dem kleinen Prinzen
3.-8. Kapitel Erzähler und der kleine Prinz: Lebensumstände des kleinen Prinzen und Aufbruch zur Reise
9.-15. Kapitel Rückblick auf die Reise des kleinen Prinzen: Besuch von 6 Planeten
16. Kapitel Zwischenbericht des Erzählers über das Wesen der Erde
17.-23. Kapitel Rückblick auf die Reise des kleinen Prinzen: Erlebnisse auf der Erde
24.-25. Kapitel Erzähler und der kleine Prinz: Suche nach einem Brunnen in der Wüste
26. Kapitel Reparatur des Flugzeuges, Abschied vom kleinen Prinzen
27. Kapitel Bericht des Erzählers als Rückblick auf seine Erlebnisse
Nachwort Bitte an die Kinder, von der Wiederkehr des kleinen Prinzen zu berichten

 

Die Kapitel 1 und 27 setzen der Erzählung einen äußeren Rahmen, bei der der Erzähler – Antoine de Saint-Exupéry ist der Pilot selbst – über seine eigenen Lebensumstände berichtet und die Erzählung einführt bzw. sie abschließt. Dabei spricht er seine Leser direkt an, um Vertrauen zu ihnen aufzubauen. Die Kapitel 2 und 26 setzen einen weiteren Rahmen als Eröffnung für die eigentliche Handlung. Hier lernen sich der kleine Prinz und der Pilot kennen bzw. verabschieden sich voneinander. Ihre Schicksale werden dabei miteinander verknüpft. Beide sind sie»vom Himmel gefallen«, beide kehren sie wieder nach Hause zurück. Im Zentrum der Erzählung steht die Reise des kleinen Prinzen von Planet zu Planet und seine Erfahrungen auf der Erde. Diese Reise wird durch einen Zwischenbericht des Erzählers unterbrochen, der als ein verzögerndes Element zu verstehen ist. Hierbei charakterisiert er die Bewohner der Erde (und deren Größe) mit den zuvor auf den Asteroiden 325 bis 330 besuchten Stereotypen.

Mit diesem Aufbau der Erzählung korrespondiert auch deren zeitliche Struktur.

Teilen

Keine Kommentare

Schreib' einen Kommentar!