Der kleine Prinz – Interpretation

Der kleine Prinz – Interpretation

Beiträge zur Interpretation von Antoine de Saint-Exupérys »Der kleine Prinz«: Themen und Philosophie, Struktur, Sprache und Aufbau
Der kleine Prinz – Interpretation

In seinen Werken entwickelte Antoine de Saint-Exupéry eine Vielzahl von philosophischen Themen. In seinem Spätwerk »Der kleine Prinz«, das ein Jahr vor seinem Tod entstand, greift er diese Themen künstlerisch verdichtet auf. »Der kleine...

Die zeitliche Struktur ist parallel zum Aufbau der Erzählung zu betrachten. Der äußere Rahmen, der Bericht des Erzählers, handelt in einer Zeitspanne von ungefähr sechs Jahren. Das 2. Kapitel eröffnet der Erzähler, indem er...
Der kleine Prinz - Sprache

Der kleine Prinz wurde von Antoine de Saint-Exupéry als Kinderbuch verfasst. Der Autor vermittelt sein Werk in einer anschaulichen und einfachen Sprache. Er wählte schlichte Worte, die dem Sprachvermögen seines jungen Lesepublikums entsprechen. Die...
Kleiner Prinz Aufbau

Der kleine Prinz ist in 27 Kapitel unterteilt. Die Erzählung insgesamt weist eine überschaubare Länge auf. Viele Kapitel sind recht kurz. Das Werk ist konsequent symmetrisch angelegt. Voraus geht der Erzählung eine Widmung, abgeschlossenen...
Der kleine Prinz – Genre Märchen

Zwar ist »Der kleine Prinz« als ein Kinderbuch konzipiert, doch wendet sich Saint-Exupéry auch an die Erwachsenen. Dies wird bereits in der Widmung des Werkes deutlich, das er seinem besten Freund, einem Erwachsenen, zum...
Bücherturm - Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Ein Symbol geht über die bloße Wortbedeutung hinaus und verleiht Figuren, Dingen und Handlungen eine tiefere – inneliegende – Bedeutung. Auf den symbolischen Wert hinzuweisen, der in Gegenständen und Handlungen verborgen liegt, ist eines...
banner