Startseite Bücher & Geschenke Bücher Biographien Antoine de Saint-Exupéry Der Prinz, der Pilot und Antoine de Saint-Exupéry: Das Rätsel um den letzten Flug

Der Prinz, der Pilot und Antoine de Saint-Exupéry: Das Rätsel um den letzten Flug

9,99  (as of Sep 21, 2017, 12:02) (as of Sep 21, 2017, 12:02)

Warum verschwand Antoine de Saint-Exupéry? Was geschah am 31. Juli 1944? Ein spannend erzähltes Forschungsabenteuer, dem Mythos um den Autor des Kleinen Prinzen auf der Spur.

 

Bestellen

Beschreibung

Warum verschwand Antoine de Saint-Exupéry? Was geschah am 31. Juli 1944? Ein spannend erzähltes Forschungsabenteuer, dem Mythos um den Autor des Kleinen Prinzen auf der Spur. Das Buch enthält:

  • Die aktuellen Forschungsergebnisse zur Rekonstruktion des Geschehens
  • Das Originalinterview mit dem deutschen Jagdflieger Horst Rippert
  • Über 100 Fotos von den Originalschauplätzen, historische Dokumente, Karten und Konstruktionspläne

Sein letzter Flug war eines der letzten großen Rätsel des Zweiten Weltkrieges. Antoine de Saint-Exupéry, der mit seinem Buch Der Kleine Prinz weltberühmt geworden war, kämpfte als Pilot auf Seiten der Freien Französischen Streitkräfte und mit Unterstützung der Alliierten für die Befreiung Frankreichs. Am 31. Juli 1944 war er mit seiner unbewaffneten P-38 Lightning zu einem Aufklärungsflug über dem Mittelmeer aufgebrochen, von dem er nicht mehr zurückkehrte. Seither kursierten Mutmaßungen und Gerüchte über das, was geschehen sein mochte: War er in den Alpen abgestürzt? War er Opfer eines technischen Defekts geworden? Oder war es gar Selbstmord?

Der Unterwasserarchäologe Lino von Gartzen untersuchte gemeinsam mit französischen Kollegen die wenige Kilometer vor der Küste Marseilles entdeckte Fundstelle des Flugzeugwracks von Saint-Exupéry. Ausgerechnet ein dort entdeckter Motor eines deutschen Jagdflugzeugs, der Messerschmidt Bf 109 des Alexis Prinz zu Bentheim und Steinfurt, legte eine neue Spur. In Militär-, Firmen- und Privatarchiven machte sich Lino von Gartzen auf die Suche nach Zeitzeugenberichten und Dokumenten aus erster Hand, verglich Daten, Fakten und Aussagen und rekonstruierte das Geschehen. Schließlich gelang es ihm, den deutschen Jagdflieger zu identifizieren, Horst Rippert, der sich im Interview für den Tod Saint-Exupérys verantwortlich erklärte.

Claas Triebel erzählt die Lösung des Rätsels um Antoine de Saint-Exupérys letzten Flug als spannendes Forschungsabenteuer unter Wasser, in Archiven, in Gesprächen mit Zeitzeugen und Teamkollegen und im Rückblick auf das Leben eines Piloten, dessen Bücher Millionen von Menschen berührten.

Zusätzliche Information

Autor

Bindung / Art

Edition

ISBN

Publisher

Seitenanzahl

224