3. Kapitel: Die Herkunft des kleinen Prinzen

Übersetzung ins Deutsche von Alexander Varell

33027
1
Rating: 4.3/5. Von 32 Abstimmungen.
Bitte warten...
TEILEN

Es dauerte lange, bis ich verstand, woher er kam. Der kleine Prinz, der mir so viele Fragen stellte, schien mir selbst nie zuzuhören. Stück für Stück offenbarten sich mir seine Worte. Als er zum ersten Mal mein Flugzeug sah (ich werde keine Zeichnung von meinem Flugzeug machen, das ist mir viel zu kompliziert), fragte er mich:

  • »Was ist das denn für ein Ding?«
  • »Das ist kein Ding. Es fliegt. Das ist ein Flugzeug. Es ist mein Flugzeug.«

Und ich war stolz, ihm zu sagen, dass ich fliege. Da sagte er:

  • »Wie! Bist du vom Himmel gefallen?«
  • »Ja«, sagte ich bescheiden.
  • »Ah! Das ist lustig …«

Da bekam der kleine Prinz einen riesigen Lachanfall, was mich sehr verärgerte. Ich wünschte mir, dass er mein Unglück ernst nehmen würde. Da sagte er noch:

  • »Du kommst also auch aus dem Himmel! Von welchem Planeten bist du denn her?«

Da ging mir ein Licht über das Geheimnis seiner Herkunft auf und ich fragte eilig:

  • »Kommst du etwa von einem anderen Planeten?«

Er antwortete aber nicht und schüttelte nur unwillig den Kopf, während er mein Flugzeug betrachtete:

  • »Ehrlich! Mit diesem Ding kann man nicht von sehr weit her gekommen sein …«

Der kleine Prinz an einer Klippe

So versank er in Träumerei, was lange Zeit andauerte. Dann zog er mein Schaf aus der Tasche und stürzte sich in den Anblick seines Schatzes.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie stark meine Neugier durch diese Andeutung der »anderen Planeten« in mir geweckt wurde. Ich bemühte mich daher, um mehr zu erfahren:

  • »Wo kommst du her, kleiner Mann? Wo ist deine Heimat? Wohin willst du mein Schaf mitnehmen?«

Nach einem nachdenklichen Schweigen antwortete er:

  • »Das Gute an der Kiste, die du mir geben hast, ist, dass es ihm in der Nacht sein Haus sein kann.«
  • »Sicher. Und wenn du artig bleibst, schenke ich dir einen Strick, an den du es am Tag anbinden kannst. Und einen Pflock dazu.«

Dieser Vorschlag schockierte den kleinen Prinzen:

  • »Anbinden? Was für eine seltsame Idee!«
  • »Wenn du es aber nicht anbindest, wird es fortlaufen und sich verirren …«

Da bekam mein Freund einen weiteren Lachanfall:

  • »Wo soll es denn hinlaufen?«
  • »Überall. Geradeaus …«

Da entgegnete der kleine Prinz sehr ernst:

  • »Das spielt keine Rolle! Bei mir zu Hause ist es sehr klein!«

Und er fügte, vielleicht ein wenig traurig, hinzu:

  • »Geradeaus kann man nicht sehr weit kommen …«

Der kleine Prinz auf seinem Planeten, dem Asteroid B 612

Die vorliegende Übersetzung ist urheberrechtlich geschützt. Der Gebrauch des Textes ist ausschließlich für private Zwecke, für eine nichtkommerzielle Nutzung gestattet. Eine kommerzielle Nutzung der Inhalte ganz oder in Teilen ist ausgeschlossen und ist nur nach ausdrücklich schriftlicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

TEILEN

1 KOMMENTAR

Schreib' einen Kommentar!