Geheimnis

Zitate-Schlagwort »Geheimnis«

Ausgewählte Texte und Zitate von Antoine de Saint-Exupéry rund um das Thema Geheimnis
Zitate sortieren nach:

»Ich suche Freunde. Was bedeutet ›zähmen‹?« »Das wird oft ganz vernachlässigt«, sagte der Fuchs. »Es bedeutet ›sich vertraut miteinander machen‹.« »Vertraut machen?« »Natürlich«, sagte der Fuchs. »Du bist für mich nur ... Weiterlesen

1
Bewertung: 4.3. von 374 Stimmen.
Bitte warten ...

Als ich ein Junge war, lebte ich in einem alten Haus, und eine Legende erzählt, dass ein Schatz dort begraben sei. Natürlich war niemand in der Lage, diesen Schatz zu entdecken oder es vielleicht nur zu versuchen. Aber diese Legende warf einen Zaub ... Weiterlesen

0
Bewertung: 4.5. von 120 Stimmen.
Bitte warten ...

Das Wasser kann auch gut für das Herz sein …

Schlagworte: ,
0
Bewertung: 4.2. von 106 Stimmen.
Bitte warten ...

Man versteht nur die Dinge, die man zähmt, sagte der Fuchs. Die Menschen haben keine Zeit mehr, um etwas kennen zu lernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften. Da es aber keine Läden für Freunde gibt, haben die Menschen keine Freunde m ... Weiterlesen

0
Bewertung: 4.4. von 68 Stimmen.
Bitte warten ...

Mein Leben ist eintönig. Ich jage Hühner, die Menschen jagen mich. Alle Hühner gleichen einander und alle Menschen sind gleich. Das langweilt mich ein wenig. Aber wenn du mich zähmst, wird mein Leben heiter wie die Sonne sein. Ich werde den Klang ... Weiterlesen

0
Bewertung: 4.6. von 56 Stimmen.
Bitte warten ...

Nichts ist geheimnisvoller im Menschen als die Selbstzufriedenheit.

Zitat aus
Schlagworte: ,
0
Bewertung: 4.1. von 25 Stimmen.
Bitte warten ...

Einig sind wir darin, dass der Mensch größer ist, wenn er mystisch statt egoistisch ist. Mythos sein bedeutet hier, ein gemeinsames Maß zu definieren, das sich außerhalb des Ichs befindet.

Zitat aus
0
Bewertung: 4.6. von 20 Stimmen.
Bitte warten ...

Wenn etwas Geheimnisvolles besonders beeindruckend ist, kann man nicht widerstehen.

Schlagworte: ,
0
Bewertung: 4.2. von 19 Stimmen.
Bitte warten ...

»Wen auch immer ich berühre, den schicke ich zu der Erde zurück, aus der er kam«, sagte sie noch. »Aber du bist rein, du kommst von einem Stern …« Der kleine Prinz antwortete nicht. »Du tust mir leid auf dieser Erde aus Granit, weil du so sc ... Weiterlesen

0
Bewertung: 4.3. von 18 Stimmen.
Bitte warten ...

Ich habe die Wüste immer geliebt. Man sitzt auf einer Sanddüne. Man sieht nichts. Man hört nichts. Doch etwas leuchtet in der Stille … »Es macht die Wüste schön«, sagte der kleine Prinz, »dass sie irgendwo einen Brunnen verbirgt.« Ich war ... Weiterlesen

0
Bewertung: 4.1. von 16 Stimmen.
Bitte warten ...
banner